Tanzsportclub Sickingenstadt Landstuhl

TANZEN MACHT SPAß

Bildbeschreibung

    Sorry, there are no pages to display for this level.

23. September 2009 - Landstuhl- Quelle: Wochenblatt Landstuhl


Schmitt / Benkel Rheinland-Pfalzmeister

Gold und Silber auf dem Tanzparkett


Der Tanzsportverband Rheinland-Pfalz hatte die diesjährigen Rheinland-Pfalzmeisterschaften nach Kaiserslautern vergebenen. In den Alterklassen Kinder, Junioren und Jugend wurden in allen Leistungsklassen das Meisterpaar in der Sektion „Standard“ gesucht. Auch vom Tanzsportclub Sickingenstadt Landstuhl gingen zwei Paare an den Start. Jan Schmitt und Cathrin Benkel gewannen dabei souverän den Titel in der Startklasse Jugend –C- Standard. Die Kombination aus Harmonie und Dynamik war vom Starterfeld nicht zu „toppen“. Wie schon am vergangenen Wochenende dominierten Jan und Cathrin von Beginn an. Das rheinland-pfälzische Kaderpaar gewann alle vier Finaltänze unangefochten. Der Aufstieg in die B-Klasse ist nun greifbar nahe. Damit schafften Jan und Cathrin bei den letzen drei Starts auf Landesmeisterschaften jeweils den Sprung „aufs Treppchen“.  Das zweite Paar des Landstuhler Tanzsportclubs, Yves Rauchfuß und Lea Mahl ertanzten sich in ihrer Altergruppe Junioren II –D-  den Vizemeistertitel. Beide tanzen erst seit acht Wochen zusammen. Sie sorgten für Spannung im Saal: Während Ihnen im Langsamen Walzer der zweite Platz mit fünf Zweier-Wertungen sicher war, wurde die Konkurrenz aus Ingelheim im Tango stärker. Dennoch konnten die Landstuhler kontern und auch diesen Tanz für sich entscheiden. Der Quickstep stellte dann alles  „auf den Kopf“. Das Starterfeld wurde –ob der unterschiedlichen Leistungen- von den Wertungsrichtern durcheinander gewirbelt. Am Ende gab es keinen eindeutigen „Zweiten“. Wo das Majoritätssystem versagt, kommt das Skating-System zum Einsatz, d. h. es wird nicht die einfache Mehrheit der Wertungen gezählt, sondern alle erhaltenen Wertungen aufaddiert. Dasjenige Paare mit der niedrigsten Punktzahl gewinnt. Nun war es eindeutig: Silber ging in die Sickingenstadt. Yves und Leas Trainingsfleiß wurde mit der Silbermedaille mehr als belohnt. Bereits in der letzten Woche waren sie bei ihrem ersten Start in Frankenthal im Finale. Die 1. Vorsitzende des Vereins. Michaela Schuff, meinte nur: „Achtung: Neue Stars auf dem Parkett!“


Zurück zur Übersicht


Weitere interessante Artikel:

    Sorry, there are no pages to display for this level.